Content

Scroll back

Fortgeschrittene Signaturen in MOA-SS

Im Sinne der Dienstleistungsrichtlinie soll auch in Österreich ein Übergang zu standardisierten Signaturformaten gemäß des Kommissionsbeschlusses 2011/130/EU erfolgen. Fortgeschrittene XML Signaturen gemäß XAdES 1.4 sind bereits in MOCCA Lokal bzw. die Online-BKU integriert und können von Anwendern optional verwendet werden.

In diesem Projekt wurde die bereits vorhandenen Funktionalität von MOA-SS, Erstellung einer XMLDSIG und einer XAdES Signatur gemäß Security Layer Spezifikation 1.1 (entspricht der XAdES Version 1.1.1), erweitert. Es können nun auch folgende Signaturen (entsprechend des Kommissionsbeschlusses) erzeugt werden:

  • XAdES Signatur in der Version 1.4.2. Mittels der MOA-SS Konfiguration kann festgelegt werden ob eine XAdES Signatur in der Version 1.1.1 oder 1.4.2 erzeugt werden soll. Zur Vereinfachung der Migration ist dieses Konfigurationselement optional, d.h. bei Nichtvorhandensein wird wie bisher eine XAdES Signatur Version 1.1.1 erstellt.
  • CAdES Signatur in der Version 2.2.1 (notwendig für die weitere PAdES Migration). Analog zur Funktionalität bei XML Signaturen, können aber auch einfache CMS Signaturen erzeugt werden. 

Des Weiteren unterstützt MOA-SS nun auch die Hash-Algorithmen der SHA-2 Familie (SHA-256, SHA-384 und SHA-512).

Hinweis: Mit einer offiziellen Release von MOA-SS 2.0 mit den erwähnten Erweiterungen kann für Ende 2013 gerechnet werden.

Scroll forward