Content

Scroll back

Spezifikation Duale Zustellung

Derzeit gibt es am österreichischen Markt mehrere Anbieter dualer Zustelllösungen, die in mehreren Aspekten divergieren. Aufgrund dessen gibt es daher auch einen gewissen vendor-lock-in wenn sich ein Versender für eine bestimmte Lösung entscheidet.

Um Versendern den Providerwechsel zu erleichtern, wurde eine einheitliche duale Zustellspezifikation auf Basis der vorhandenen Lösungen geschaffen werden. Es wurde Anfang 2013 in Zusammenarbeit mit der AG-II bzw. Zustelldiensten und Dienstleistern im Bereich Duale Zustellung eine Spezifikation für die Duale Zustellung erarbeitet, welche sich an den Spezifikationen der elektronischen Zustellung bzw. bereits existierenden Spezifikation in diesem Bereich orientiert. Insbesondere wurden die Spezifikationen der BRZ, Land Steiermark, PLOT bzw. HPC Dual berücksichtigt

Die Spezifikation wurde anschließend in der BLSG als Konvention verabschiedet.
Scroll forward