Content

Scroll back

Testidentitäten

In vielen E-Government Anwendungen gibt es die Anforderung für die Verwendung von Testkarten in produktiven Umgebungen, da bspw. aus unterschiedlichen Gründen nicht mit echten Personen getestet werden kann/darf.

Dieses Dokument beschreibt daher ein Konzept für die Verwendung von Testidentitäten mit Test-Bürgerkarten im österreichischen E-Government, sodass diese sowohl in Test- als auch in produktiven Umgebungen kontrolliert eingesetzt werden können. Dies wird durch die Verwendung von speziellen OIDs erreicht.

Dabei wurden folgende Ziele verfolgt:

  • Es soll eine kontrollierte Verwendung von Testidentitäten sowohl in Test- als auch in speziell konfigurierten Produktionsumgebungen möglich sein, sodass eine Verwendung von echten Bürgerkarten für Integrations- bzw. Produktionstests nicht mehr notwendig ist.
  • Eine Verwendung von Test-Bürgerkarten außerhalb von Testumgebungen oder speziell konfigurierten Produktionsumgebungen darf nicht möglich sein.
  • Eine Einschränkung auf spezielle autorisierte Testbürgerkarten durch den Anwendungsbetreiber muss möglich sein.
Scroll forward