Content

Scroll back

Bürgerkarte Plug 'n' Play

Die Nutzung der Bürgerkarte auf einem Fremdrechner, beispielsweise ein Rechner in einem Internet-Café, erweist sich meist als problematisch. In den meisten Fällen ist kein Smartcard-Reader vorhanden und nahezu nie eine Bürgerkartenumgebung (BKU) installiert. Hinzukommt, dass Rechner in Internet-Cafés zumeist so konfiguriert sind, dass es nicht erlaubt ist, eigene Software zu installieren.

Eine mögliche Lösung bietet die Verwendung von USB-Sticks, welche sowohl Smartcard-Reader als auch Speichermedien sind. Wenn nun eine BKU, die keine vorherige Installation erfordert, vom USB-Stick gestartet wird, können alle Bürgerkarten-Funktionalitäten, von jedem beliebigen Rechner aus, genutzt werden.

Mit dem SeLaN (SecurityLayerNeu), einer vollständig in Java geschriebenen prototypischen Bürgerkartenumgebung, existiert jedoch ein Tool, welches sich bestens für diese Aufgabe eignet.
SeLaN wurde im Rahmen dieses Projektes dahingehend erweitert, dass Personenbindungen von der Karte gelesen werden können. Des Weiteren können Signaturen über die Karte erzeugt werden.

Mit den neu entwickelten Erweiterungen kann SeLaN als prototypische Plug 'n' Play fähige Bürgerkartenumgebung angesehen werden.

Scroll forward