Content

Scroll back

Grundsatzpapier Mobile Signatur

Mit dem Ende der A1-Signatur sind Bürgerkartenlösungen ohne Kartenlesegerät nicht mehr gegeben. In Anbetracht der steigenden Mobilität der BürgerInnen stellt sich immer öfters die Frage nach einer vergleichbaren Nachfolgelösung.

Dieses Grundsatzpapier beleuchtet beispielhaft verschiedene Möglichkeiten, mobile Signaturen in Österreich umzusetzen. Dazu werden unterschiedliche Ansätze, wie beispielsweise eine Signatur via SIM-Karte aber auch eine serverbasierte Signatur erörtert. Um eine etwaige Entscheidungsfindung zu erleichtern, werden einzelne bereits umgesetzte internationale Lösungen exemplarisch dargelegt.

Projektabschluß: Q2/2008

Scroll forward