Content

Citizen card improvements and extensions

The mere fact that the citizen card is a key area of EGIZ shows that this is a basic building block of the eGovernment strategy. Furthermore, EGIZ continually works on improving and optimizing existing citizen card elements and applications.

That is what this area is for. Analyses and improvement concepts for optimization are being developed, as well as support for developers of eGovernment applications is provided.

  • Usability-Analyse MOCCA und Handy-Signatur

    Projektinhalte Im Rahmen einer Usability-Evaluierung wurde die Benutzerfreundlichkeit der Bürgerkartenumgebungen...
  • Dislozierte Infoboxen

    Dislozierte Infoboxen sind Infoboxen, auf die wie gewohnt über die etablierte Security-Layer-Schnittstelle zugegriffen...
  • Bürgerkarte Quickstart

    Hauptkritikpunkt des Konzepts "Bürgerkarte" ist deren komplizierte Freischaltung. Darüber hinaus stellt die...
  • BKU-Erkennung

    Anwendungen im Umfeld "E-Government" setzen im Allgemeinen eine Software voraus, die über ein Kartenlesegerät mit der...
  • Vereinheitlichung BKU

    Aus den Erfahrungen in der Verwendung der Bürgerkarte bzw. der Bürgerkartenumgebung (BKU) durch die AnwenderInnen sind...
  • Testverfahren

    Im ZMR wurden formell richtige aber real nicht existente "Testpersonen" eingerichtet. Personen, die mit XXX, YYY oder...
  • BKU Auswahl

    Mit den nun breit verfügbaren Bürgerkarten (z.B. A1-Signatur, Bankomatkarte und e-card) ist damit zu rechnen, dass die...
  • Wiederholungsidentitäten

    Die Wiederholungsidentität ermöglicht es auch BürgerInnen ohne eine auf Basis ihrer Stammzahl ausgestellten...